Sport

Fachschaft Sport
Willensstärke, Ausdauer und Teamgeist: Das Sportprofil am JBG

Wer seine Energie in sportliche Erfolge umsetzen möchte, der oder die ist im Sportprofil am JBG genau richtig. Gerade im Sport werden Kompetenzen gefördert, die auch in allen anderen schulischen und außerschulischen Bereichen von Bedeutung sind und motivieren, persönliche Ziele zu erreichen. 

Sportlich hat sich das JBG in besonderer Weise der Förderung des Volleyballs verschrieben. In verschiedenen Mannschaften und Teams ist unsere Schule seit Jahren überaus erfolgreich auf der Landes- und der Bundesebene und kooperiert zusätzlich mit der Elite-Schule des Sports „Alter Teichweg“.


Sport in der Beobachtungsstufe

Der Fokus dieser Klasse liegt auf einem sportartübergreifenden Talenttraining. Dafür durchlaufen die SchülerInnen viele Sportarten.

Ein zusätzliches Ziel ist hierbei ein spezielles Beweglichkeits- und Athletiktraining. Dieses Profil ermöglicht den SchülerInnen ein differenziertes und intensives Sporttreiben. Die Inhalte der Sportstunden richten sich nach den Vorgaben des Lehrplans und nach unserem schulinternen Curriculum. Hier ein beispielhafter Auszug:

Laufen, Springen und Werfen:
Sprint, Hochstart, Ausdauerlauf, Staffelstabübergabe, Weitsprung, Hochsprung, Schersprung, Wurf

Kämpfen und Verteidigen:
Körperkontakt, Vertrauen, Gleichgewicht, Körperspannung, Zweikämpfe, Regeln (Fairness)

Spielen:
Kleine Spiele, Brettball, Minifußball, Speedball

Bewegen an und von Geräten:
Bewegungslandschaften (Balancieren, Klettern, Hangeln, Springen, Schwingen, Rollen), Zirkus, Bodenturnen (Hilfestellung + Sichern)

Anspannen, Entspannen und Kräftigen:
Zirkeltraining, Stationenlernen, Entspannungsübungen, Stütz- und Haltekraft

Zu Beginn des Schuljahres 6 wird ein zweistündiges Volleyballtraining für die sechsten Klassen angeboten, um Talente zu sichten.

Ein weiterer Fokus ist die Teilnahme an Turnieren und Wettbewerben, wie z.B. Jugend trainiert für Olympia. Projekttage werden für sportliche Aktivitäten an außerschulischen Lernorten genutzt, eine Klassenreise mit sportlichem Schwerpunkt ergänzt das vielfältige Programm.

Ein Höhepunkt der Beobachtungsstufe ist das alljährlich stattfindende Triball-Turnier: Alle Klassen treten gegeneinander im Brettball, Fußball und Speedball an.


Sport in der Mittelstufe

Der Schwerpunkt liegt auf sportpraktischen aber auch theoretischen Inhalten.
Den Sportzweig besuchen pro Jahrgang ca. 8 SchülerInnen. Nach Möglichkeit sollte es ein ausgewogenes Jungen-/Mädchen-Verhältnis geben. Aus Platzgründen können wir leider nur einen Sport+ Kurs anbieten. Sollte es mehr Anwahlen als Plätze geben, gibt es ein Auswahlverfahren [schriftliche Bewerbung, Schwimmabzeichen (mindestens Bronze), Einschätzung des Sportlehrers und einem sportpraktischem Test (Turnen und Volleyball oder Basketball)].Es werden neun verschiedene Module angeboten:

  • Modul 1: Endzonenspiele (z.B. Flagfootball oder Ultimate Frisbee)
  • Modul 2: Rückschlagspiele (Tischtennis/Badminton/Tennis)
  • Modul 3: Turnen/Parcour/Akrobatik
  • Modul 4: Schwimmen
  • Modul 5: Surfen oder Rudern/Baseball
  • Modul 6: Bouldern und Fitness
  • Modul 7: Leichtathletik/Inlineskaten
  • Modul 8: Beachvolleyball/Basketball
  • Modul 9: Fußball/Handball

Jedes Modul geht über ein Halbjahr. In den drei Jahren nehmen die Schüler an sechs der Module teil. Die Abfolge der Module wird nach den Interessen der Kursteilnehmer in Abstimmung mit den Kapazitäten der Schule festgelegt.

Teilnahme an Wettbewerben von „Jugend trainiert für Olympia“ mit den Schulmannschaften.


Sport-Profil (Gesundheit und Fitness)

gA= grundlegendes Anforderungsniveau
eA=erhöhtes Anforderungsniveauppp

GRAFIK oder TABELLE