Lernpaten

Fünft- und Sechstklässler werden von Acht- und Neuntklässlern unterstützt

Um unseren neuen Schülerinnen und Schülern der fünften Klassen den Einstieg am JBG zu erleichtern, erklären sich jedes Schuljahr erfahrene Schüler/innen dazu bereit, ihnen als Paten zur Seite zu stehen.

  • Paten sind in den Pausen Ansprechpartner auf dem Schulhof, d.h. sie helfen bei Problemen, geben Tipps zur Orientierung auf dem Schulgelände oder unterhalten sich einfach ungezwungen mit den Schülerinnen und Schülern.
  • Paten unterstützen die Klassenleitungen bei der Schul-Rallye und in der Klassenleitungsstunde im Bereich des Sozialen Lernens.
  • Sollte es einmal zu einem Konflikt kommen, bieten Paten bei Bedarf Streitschlichtung an – auf Wunsch auch im Beisein eines Lehrers. So lernen unsere Schülerinnen und Schüler früh, selbständig und konstruktiv Konflikte zu lösen.
  • Paten können in Einzelfällen auch bei kleineren schulischen Sorgen helfen, wenn z.B. Aufgaben nicht verstanden werden, das Hausaufgabenbuch überprüft werden muss oder man einfach einmal einen guten Tipp benötigt.

Auf diese Weise erleichtern wir am JBG unseren neuen Schülerinnen und Schülern nicht nur den Einstieg in den gymnasialen Alltag und unterstützen sie auf ihrem Weg, wir leben von Anfang an auch den Gemeinschaftsgedanken in der Art und Weise vor, dass wir hier Jahrgänge miteinander verbinden und Schranken zwischen den Jahrgängen abbauen. Je mehr Schülerinnen und Schüler sich untereinander kennen, umso größer ist das gegenseitige Vertrauen und auch das Maß an Verantwortung, das man in der Schulgemeinschaft für sich und andere übernimmt.

Ansprechpartner und Koordinator für die Paten ist Herr Colberg.