Johannes-Brahms-Gymnasium

Jugend braucht Gemeinschaft
 
Johannes-Brahms-Gymnasium

Willkommen


Herzlich willkommen am Johannes Brahms Gymnasium! 

Unser Gymnasium ist nach dem weltberühmten Komponisten und Musiker Johannes Brahms (1833-1897) benannt. Seine Musik überdauerte die Zeiten und ist auch im 21. Jahrhundert nicht wegzudenken aus den Konzertsälen in aller Welt. 

Angefangen hat diese Karriere aber ganz klein: Johannes Brahms ist ein echter „Hamburger Jung“, geboren im Gängeviertel in der Caffamacherreihe. Seine Eltern, selbst Musiker, erkannten sein Talent und förderten es, wie auch sein Klavierlehrer. Er vermittelte den jungen Brahms als „Klavier- und Kompositionsschüler“ an den damals in Hamburg bekannten Komponisten E. Marxen. Der Rest ist Geschichte. 

Dieser Biografie folgend, ist es am JBG unser Ziel, unseren Schüler*innen Horizonte aufzuzeigen, sie zu ermutigen, ihr eigenes Potenzial zu erkennen und ihren Weg zu gehen – ganz im Sinne unseres Namensgebers. Wir begleiten und fördern sie auf diesem Weg, um ihnen den bestmöglichen Start in die Zukunft zu bieten. 

Die Freude am Lernen und Lehren in einer demokratischen Gemeinschaft, ein vertrauensvolles und respektvolles Miteinander und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, sind für uns dabei unverzichtbare Grundwerte, die wir in unserem pädagogischen Profil verwirklichen.

Das Johannes Brahms Gymnasium – es ist Zeit, uns kennen zu lernen!

Christoph Preidt, Schulleiter


Aktuelles aus dem Schulleben

Das JBG hat gewählt! Die Juniorwahlen am JBG 2021

Die 20.Bundestagswahl steht vor der Tür und die Schüler der 9. bis 12.Klasse haben im Rahmen der Juniorwahl auch wieder ihre Stimme abgeben können. Dafür wurde ein Wahllokal aufgebaut und die Schüler*innen mussten ihre Wahlbenachrichtigung mitbringen und ihren Ausweis vorzeigen. Daraufhin haben sie ihren Wahlzettel bekommen und ihre Stimme abgegeben. Zum Schluss wurde der Wahlzettel in die Wahlurne geworfen.

Aufgrund von Corona sind die Schüler*innen Klassen- bzw. Kursweise zur Wahl gekommen und auch die Wahlhelfer wurden von den jeweiligen Klassen bzw. Kursen gestellt. Die Teilnahme an der Juniorwahl war uns wichtig, um die Schüler*innen mit dem Wahlgeschehen vertraut zu machen und ihnen eine Teilnahme an der Demokratie zu ermöglichen. Deshalb wurde sich in den verschiedenen Klassen im Rahmen des PGW-Unterrichts umfassend mit der Bundestagswahl und den Parteiprogrammen beschäftigt. Allen Beteiligten hat die Juniorwahl viel Spaß gemacht und alle konnten daraus etwas mitnehmen.

Unser Ergebnis ist folgendes: Die Gewinnerin der Erststimme ist Aydan Özoguz von der SPD.

Bei der Zweitstimme für die Parteien teilen sich die SPD und die Grünen den 1.Platz. Die Wahlbeteiligung lag dabei bei 84%.

geschrieben von Hannah und Sipora, Global Development Profil (S3) bei Frau Wapsa

 

Corona & „Homeschooling“

Auf der folgenden Seite finden Sie alle wichtigen Informationen der Schulbehörde Hamburg zum Thema Corona sowie unser Konzept zum Distanzunterricht. Zudem gibt es Hilfestellungen bei möglichem Homeschooling und zum Umgang mit IServ.