Willkommen

Herzlich willkommen am Johannes Brahms Gymnasium! 

Unser Gymnasium ist nach dem weltberühmten Komponisten und Musiker Johannes Brahms (1833-1897) benannt. Seine Musik überdauerte die Zeiten und ist auch im 21. Jahrhundert nicht wegzudenken aus den Konzertsälen in aller Welt. 

Angefangen hat diese Karriere aber ganz klein: Johannes Brahms ist ein echter „Hamburger Jung“, geboren im Gängeviertel in der Caffamacherreihe. Seine Eltern, selbst Musiker, erkannten sein Talent und förderten es, wie auch sein Klavierlehrer. Er vermittelte den jungen Brahms als „Klavier- und Kompositionsschüler“ an den damals in Hamburg bekannten Komponisten E. Marxen. Der Rest ist Geschichte. 

Dieser Biografie folgend, ist es am JBG unser Ziel, unseren Schüler*innen Horizonte aufzuzeigen, sie zu ermutigen, ihr eigenes Potenzial zu erkennen und ihren Weg zu gehen – ganz im Sinne unseres Namensgebers. Wir begleiten und fördern sie auf diesem Weg, um ihnen den bestmöglichen Start in die Zukunft zu bieten. 

Die Freude am Lernen und Lehren in einer demokratischen Gemeinschaft, ein vertrauensvolles und respektvolles Miteinander und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, sind für uns dabei unverzichtbare Grundwerte, die wir in unserem pädagogischen Profil verwirklichen.

Das Johannes Brahms Gymnasium – es ist Zeit, uns kennen zu lernen!

Christoph Preidt, Schulleiter


Aktuelles aus dem Schulleben

Das neue Jahrbuch ist da!
[Weiterlesen]

Kunstpioniere
Auch dieses Jahr ist das JBG bei den Kunstpionieren wieder dabei. … [Weiterlesen]

THE VOICE KIDS 2020
Lisa hat es geschafft und ist die Gewinnerin von VoiceKids 2020! … [Weiterlesen]

Links zum Thema Corona

Auf der folgenden Seite finden Sie alle wichtigen Informationen der Schulbehörde Hamburg zum Thema Corona sowie unser Konzept zum Distanzunterricht. Zudem gibt es Hilfestellungen bei möglichem Homeschooling und zum Umgang mit IServ. 

Informationen für Viertklässler

Liebe Eltern der Grundschüler*innen, 

auch in diesem – besonderen – Jahr möchten wir Sie so umfassend wie möglich informieren. Das ist uns immer sehr wichtig. Hierzu haben wir mehrere Möglichkeiten entwickelt, die ich Ihnen kurz vorstellen möchte. 

Alle Informationen finden Sie hier

In Kürze: 

  • Informationsabend am 25. November 2020 darf leider NICHT stattfinden, daher bieten wir Ihnen hier eine Präsentation & ein Video mit allen wichtigen Informationen
  • Infoabend „Nachgefragt“ am 13. Januar 2020 um 19:00 Uhr (Pausenhalle)
  • Telefonische Beratungsgespräche jeden Montag & Donnerstag von 12:00 – 14:00 Uhr